Link verschicken   Drucken
 

Polnische Wochen

01.05.1996

Unter diesem Titel begann die deutsch-Polnische Gesellschaft Mecklenbuerg-Vorpommern im Jahre 2000 ein sehr ehrgeiziges Projekt. Es war Absicht, in jedem Jahr an mehreren Veranstaltungsorten in unserem Bundesland immer eine der 16 Wojewodschaften der Republik Polen vorzustellen.

 

Unter dem Titel „ Annäherungen und Begegnungen“ war und ist es das Ziel des Projektes, sich dem Nachbarn anzunähern, sich zu öffnen. Es ging darum, mittels vielfältiger kultureller Veranstaltungen Brücken zu schlagen, verhärtete Überzeugungen aufzulösen und neue Wege der Gemeinsamkeit zu beschreiten.

 

Es konnten bis 2010 von den 16 Wojewodschaften 11 in M-V mit großem Besucherzuspruch vorgestellt werden. Seit 2011 musste das Projekt wegen beiderseits vorhandenen finanziellen Gründen umgeplant werden. Wir beschränken uns seit diesem Zeitpunkt auf eine Zusammenarbeit mit unserem unmittelbaren Nachbarn der Wojewodschaft Zachodniopomorskie – Westpommern-.

 

Jedes Jahr im Herbst organisieren wir mit deutschen und polnischen Partnern ein Programm aus den Bereichen Kunst und Kultur, Musik und Folklore, Jugendbegegnungen und Sport, Geschichte und Politik.